Zytostatika-Labor

Die manuelle Produktion spezieller Chemotherapie-Medikamente (Zytostatika) ist vor allem deshalb mit besonderem Aufwand verbunden, weil jede Rezeptur individuell vom Arzt auf den Patienten abgestimmt wird. Da Zytostatika das Wachstum von Tumorzellen hemmen sollen, aber auch gesunde Zellen schädigen können, werden diese Medikamente unter strengsten Bedingungen bezüglich der Hygiene und der Arbeitssicherheit hergestellt.  
Wir verfügen über einen modern ausgestatteten Reinraum mit Sterillabor, Schleuse, Umkleideraum und EDV-Arbeitsplatz. Hier bereiten und kontrollieren unsere speziell geschulten Mitarbeiter die Zytostatika nach streng geregelten Vorschriften:

  • Plausibilitätsprüfung der ärztlichen Anforderung (Dosis und Intervall)
  • Aseptische Zubereitung applikationsfähiger Infusionslösungen innerhalb von 24 Stunden
  • Bruch- und auslaufsichere Verpackung und anschließende Etikettierung
  • Endkontrolle durch einen zweiten Apotheker
  • Auslieferung durch den hauseigenen Botendienst oder per Kurier

Wir arbeiten hauptsächlich mit Ambulanzen, Schwerpunktpraxen und ambulanten Pflegediensten zusammen. Neben der pharmazeutischen onkologischen Versorgung mit Zytostatika bieten wir auch administrative Hilfestellung sowie eine therapiebegleitende Ernährungsberatung für die Patienten an.

Das Zytolabor ist werktags in der Zeit von 7.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 0451 - 38 44 33 98 erreichbar. Ihre Ansprechpartnerin ist Tanja Jacobsohn.